ALLA TRAPANESE

Trapani ist eine Stadt im Nordwesten von Sizilien.
Trapani ist bekannt für sein «Pesto alla trapanese», eine Salsa aus Tomaten, Mandeln, Basilikum und Knoblauch.
Ich gebe gerne noch etwas Anchovis und ein paar Kapern bei.

SPARGEL-CARBONARA

Es gibt schon so viele Kontroversen, wie Spaghetti alla carbonara richtig oder ursprünglich zubereitet werden (sollten), da kommt es auf eine mehr auch nicht mehr an:
ich bereite hier nämlich eine Version mit Spargel zu!

JAKOBSMUSCHELN MIT SPAGHETTI

Tomaten-Sugo aus dem Vorrat habe ich mit karamellisiertem Knoblauch aufgepeppt und ein paar Jakobsmuscheln dazu gebraten.
Karamellisiert wird Knoblauch übrigens ganz mild!

SPAGHETTI EURO-ASIATISCH

Es braucht nicht immer einen Tomaten-Sugo, auch mit asiatischen Sauce, wie Austern-, Sojasauce und weiteren asiatischen Aromen lassen sich Spaghetti einmal anders – und sehr schnell! – auf den Tisch zaubern!

CROSSOVER CARBONARA

Spaghetti Carbonara bereite ich schon immer zusätzlich mit einer Art Kräutersud zu, welcher die Spaghetti etwas «saftiger» macht.
Hier in Thailand verwende ich frischen Koriander statt Petersilie, Basilikum anstelle von weiteren, gemischten Küchenkräutern und ersetze den Rahm durch Kokosmilch.

DIE EXQUISITE KUNST DES EINFACHEN

Pasta muss nicht immer aufwändig sein. Lang geköchelter Sugo ist zwar lecker, aber auch ganz kurz zubereitete Pasta kann exquisit sein. Und dazu noch ohne grossen Aufwand:
PASTA AGLIO, OLIO E PEPERONCINO
Pasta mit Knoblauch, Olivenöl und Peperoncino