OKRA MIT TOMATEN

Bhindi –  ist die indische Bezeichnung für Okraschoten, gra-jiiap khieo (Thai), Lady’s Fingers (e). Die kalorienarmen Schoten erinnern geschmacklich an grüne Bohnen, Okra zählt zu den ältesten Gemüsepflanzen. Beim Kochen sondern die Schoten einen Schleim ab, der sich zwar zum Eindicken von Sauce eignet, jedoch nicht alle begeistern kann. Wer dies nicht mag, sollte Okra nur…

COCONUT CHUTNEY

Kokosnuss Chutneys gibt es in der südindischen Küche in vielen Varianten. Anders, als fruchtige Chutneys – wie beispielsweise aus Mangos – sind jene aus Kokosnuss cremig und werden vor allem zu «Dosa» (indisch) bzw. «Dosai» (kanaresisch/südindisch), bzw. «Tosai» (tamilisch), eine Art Reispfannkuchen, gegessen. Auch zu Curry-Gerichten oder Hoppers ist ein Coconut Chutney stets eine willkommene…

GEBACKENE BLUMENKOHL-SCHEIBEN | KAROTTEN-PACHADI

Einen Zweig Curryblätter konnte ich bereits ernten! Die Pflänzchen gedeihen prächtig – ich habe in der Februar-Rundschau darüber berichtet – und mir deshalb erlaubt, schon mal ein Zweiglein abzuschneiden! Die aromatischen Blättchen bereichern fast jedes zweite indische Gericht. So auch dicke, geröstete Blumenkohlscheiben, die ich mit einem Püree aus Tomaten überbacken habe. Ebenfalls sind Curry-Blätter…

KARELA THORAN

Karela ist in Indien die Bezeichnung für Bittergurke, auch Bittermelone oder Bittergourd genannt. Nicht zu verwechseln mit Schwammkürbis (Luffa), der ähnlich jedoch grösser aussieht und in Asien ebenfalls als Gemüse genutzt wird. Bittergurken gibt es in vielen Sorten, die sich in Wuchsform, Reifezeit und Fruchtmerkmalen wie Grösse, Form, Farbe und Oberfläche unterscheiden. In Asiens Küchen…

PILZ-ERINNERUNGEN

Mit Pilzen verbinde ich viele schöne Erinnerungen: Mit dem Leiterwagen im Wald, da wurde Feuerholz gesammelt und auch so mancher Pilz. Welch ein Spass für uns Kinder! Wer entdeckt welche Pilze zuerst und wie viele davon?! Grossmutter muss entscheiden: essbar oder giftig, noch auswachsen lassen oder schon zu alt, Pilz aus dem Boden drehen oder…