SCHWEIN GEHABT! 🐖

Schwein im doppelten Sinn: einmal, weil ein köstliches Schweinsfilet auf den Tisch kam und zum Zweiten weil ich für dieses gefüllte Schweinsfilet weder Küchenschnur noch Spiesschen brauchte!
Kein Einrollen, kein Binden, keine Zahnstocher zum Verschliessen! Ins Fleisch wird eine Art Tasche geschnitten, die mit Mandeln, Kräutern, Rohschinken und Käse gefüllt und das offene Filet schliesslich im Ofen gebacken wird.

SESAM-FILET

Neue Garmethoden machen auch vor der traditionellen Thai-Küche nicht Halt! So beispielsweise die «Sous-vide»-Technik oder das Niedergaren.
Schweinsfilet und Sesamsamen sind in Thailand nichts Neues. Neu daran ist, das Filet als Ganzes zu garen und mit Sesam zu ummanteln.
Dazu gibt es einen Reisnudelsalat mit ein paar Wolkenohr-Pilzen.

FILETWÜRFEL «SPANISCH»

Ein Filet vom Schwein, gross gewürfelt und grosszügig «spanisch» gewürzt, scharf angebraten, mit einer Zitronen-Honig-Vinaigrette – jaaaa wirklich! – gemischt.
Diese Kombination hat mich sofort angesprungen! Sowas von lecker!

ROSEN & ORANGEN!

Rosen&Orangen: eine wohl eher gewagte, aber sehr interessante Kombination, die mit viel Begeisterung aufgenommen wurde!
Die herb-fruchtige Sauce daraus passt zu vielen Zubereitungen – hier zu einem Filet vom Kalb oder Schwein, bei welchem natürlich ebenfalls Orangen- und eben Rosenaromen mitspielen!
Das Fleisch kann sowohl mit der «Sous-vide»-Methode, als auch konventionell zubereitet werden.

FILET MIT FEIGENSAUCE

Wenn die Zeit für frische Feigen vorbei ist, kann auch mit getrockneten, die stets verfügbar sind, eine exquisite Sauce zubereitet werden.
Sie eignet sich zu kurz gebratenem Fleisch, welches entweder mit der «Sous-vide»-Methode zubereitet oder niedergegart wird.
Ein festliches Hauptgericht, welches sich gut vorbereiten lässt.

FILET IM BERGHEU

Wer möchte sich nicht manchmal in eine Bergwiese legen, den Wolken zusehen und den Duft von Gras und Blüten geniessen?!
Zum Hineinliegen sind auch Zubereitungen mit dem Heu einer Bergwiese!
Wer keinen Bio-Bauern kennt, um sich ein bisschen Heu zu erbetteln, kann auch Kräuter und Blüten sammeln und diese trocknen.