ZWEIVIERSECHSACHT…

… oder auch für 10 oder 12 nette Leute am Tisch! Das Rezept kann beliebig vervielfacht werden. Es geht um Kalbs-Médaillons mit einer Peperoni-Oliven-Velouté und Artischockenherzen. Die Peperoni-Oliven-Sauce lässt sich ganz und gar vorbereiten und ist selbst für Peperoni-Unverträgliche bekömmlich, weil die Gemüsepaprika geschält ist. Ausserdem ist sie cholesterinfrei, denn sie wird mit Olivenöl statt…

BITTE KEIN STRESS…

… es ist alles eine Frage der Organisation! Vorbereiten heisst einmal mehr das Zauberwort. Gut vorbereitet kann selbst ein aufwändigeres Gericht ohne Stress fertig gestellt werden: Filet-Médaillons werden kurz angebraten, dann niedergegart und mit einer Nuss-Mozzarella-Kruste überbacken. Schliesslich kommt das Fleisch – fast «hamburgermässig»! – zwischen Apfelscheiben und das Ganze wird auf Blattspinat serviert. Nachstehende…

GURKENFILET

Dass Gurken nicht immer roh und auch nicht stets als Salat auf den Tisch kommen müssen, zeigt bereits mein Gurkensüppchen. Hier geht es nun um eine Kombination mit gebratenem Fleisch mit einem Sösschen, das mich immer wieder begeistern konnte – oder auf Italienisch «in cielo mi portò»! GURKENFILET 2 Portionen als Hauptgericht Einkaufsliste zum Ausdrucken…

HUHNFISCH

Ja, ja, das ist schon richtig: HUHN + FISCH = HUHNFISCH. Logisch, oder?! Eine eigenwillige, ungewöhnliche, aber sehr leckere Kombination geht ein Hühnerbrüstchen mit Thunfisch ein. Ein paar Kapern, Oliven und Pinienkerne dürfen sich auch noch dazu gesellen und finden das ganz wunderbar. Und ich auch! GEFLÜGELBRÜSTCHEN MIT THUNFISCHSAUCE 2 Portionen als Hauptgericht Einkaufsliste zum…

ENTE #3

Dieses Rezept habe ich bereits einmal auf einer Jahresend-Karte erwähnt. Es war nach meiner Ankunft hier mein erster Neujahrsgruss, nämlich für 2010. Darin habe ich über die Kräuter-Vielfalt in Thailand berichtet, im Speziellen über «bai horapa», dem Thai-Basilikum und was ich daraus gerade Leckeres zubereitet habe. Ich weiss man soll alte Dinge nicht aufwärmen, aber die…

ENTE #2

Manchmal erhalte ich kulinarische Köstlichkeiten, die hier nicht erhältlich sind, per Post. Manchmal werden sie mir auch von Freunden mitgebracht. So fanden kürzlich Preiselbeeren und eine Sellerieknolle zu mir. Die eingemachten, fruchtigen Beeren inspirierten mich zu einem Entenrezept, von dem mir eine Freundin erzählt hat, aus dem Knollensellerie entstand eine Beilage dazu. ENTENBRUST AN PREISELBEERSAUCE…