LAAB…

… oder auch larb, lahb, larp, laap, lab, lap bezeichnet ganz allgemein einen thailändischen Salat aus gehacktem Fleisch. Laab muu ist wohl eine der beliebtesten Umsetzungen, wobei neben «muu» (Schweinehackfleisch) auch Innereien der Sau dafür verwendet werden. Aber auch mit «gai» (Huhn) oder «plaa» (Fisch) schmeckt ein solcher Salat herrlich. Varianten gibt es – wie…

SO EIN KABIS!

Weisskohl oder -kabis, in Thailand «ga-lam-plii», wächst hier nicht kugelrund, die Köpfe sind leicht flach. Frisch gegarter Kohl enthält pro 100 g über 20 mg Vitamin C, in etwa gleich viel, wie Blattspinat oder doppelt so viel wie grüne Bohnen. Die im Kabis enthaltenen Senfölglycoside besitzen eine antibiotische Wirkung. Kohlgerichten hängt leider noch immer ein…