KNOBLAUCH

am

Allium sativum L.
Der zu den Liliengewächsen gehörende Knoblauch zählt zu den ältesten Kulturpflanzen und zu den stärksten und gesündesten Gewürzen.

Die althochdeutsche Bezeichnung
«chlofalouh» bedeutet «gespaltener Lauch» und bezieht sich auf die in einzelne Teile gespaltene Zwiebel. Der Name «allium» wird mit dem lateinischen «olere» in Verbindung gebracht, was «duften» bedeutet, «sativum» steht für «anpflanzen».

Die Knoblauchknolle
ist botanisch korrekt eigentlich eine Zwiebel, aber lassen wir die Zwiebel umgangssprachlich eben eine Knolle sein!

In unserem eigenen Interesse
sollten wir etwas geruchstoleranter werden, denn die Heilwirkung der papierartig umhüllten Segmente oder «Zehen» ist unbestreitbar. Durch den antibiotischen Inhaltsstoff Allizin ist Knoblauch ein wirksames Antiseptikum, regt Verdauung und Kreislauf an, entschlackt, kann erhöhten Blutdruck und Cholesterinspiegel senken, Arteriosklerose vorbeugen und die Konzentrationsfähigkeit verbessern.

Beim Erhitzen
verliert Knoblauch seine Schärfe und auch den starken Geruch, das Aroma wird zarter und harmoniert dann ausgezeichnet mit Pfeffer, Chili, Ingwer und anderen Gewürzen. Daher ist er eine wesentliche Zutat für fast jede Küche der Welt.
Ganz und gar gekochter Knoblauch wird mild, fast süsslich und gaaanz brav, verliert dabei weitgehend seine blähenden Unarten!

Gegen Knoblauchgeruch
hilft übrigens ein Glas Milch! Frische Milch vermindert den Knoblauchgeruch innerhalb weniger Minuten nachhaltig. Manche schwören auch auf Petersilie oder eine zerkaute Kaffeebohne.

Knoblauch_im_Ganzen_1024KNOBLAUCH ALS GANZES GESCHMORT

als Beilage zu Grilladen und vielem mehr

pro Portion:
ganze Knoblauchknolle, getrocknet oder frisch
……oben eine Art Deckel knapp wegschneiden, nur so viel, dass alle Zehen freiliegen.

Backpapier ca. 20×20 cm
……Papier in der Mitte leicht zusammenknüllen, auf ein kleines Schälchen legen, Knoblauchknolle daraufsetzen (so kann nichts wegfliessen).

Knoblauch_MeP1 gute Prise Salz
1 TL Oliven- oder Chiliöl
2 TL weisser Wermut «Extra trocken»

……daraufgeben.
……Backpapier verschliessen: dabei obere und seitliche Kanten 2-mal umschlagen, mit Büroklammern verschliessen.

Kann bis hierher vorbereitet werden!
……Falls einige Stunden im Voraus: darauf achten, dass das Backpapier von guter Qualität ist und durch die Marinade nicht aufgeweicht wird.

GARZEITEN
im Backofen (U+O oder Umluft) oder auf dem Grill (zugedeckt, indirekte Hitze)
……je nachdem, ob im Ofen/Grill gleichzeitig etwas anderes brät, oder wie schnell der Knoblauch gar sein soll:
……220 °C: 25 Minuten
……200 °C: 30 Minuten
……180 °C: 40 Minuten

……Entweder im Papier oder ausgepackt servieren, bei Letzterem die Flüssigkeit aus dem Papier über die Knolle giessen.
……Die gegarten, cremig-weichen Zehen lassen sich leicht herausdrücken.

c39cc-chili_0 nicht scharf

Tipp: mit Backpapier funktioniert das sehr gut, denn Alufolie verwende ich nur, wo es nicht anders geht.

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Houdini sagt:

    Toll, ja, machte ich auch schon, aber Deine sehen feuchter und leckerer aus als meine, muss auch Backpapier-Hüllen machen.

    Gefällt 1 Person

    1. FEL!X sagt:

      Ja: im Backpapier werden sie cremiger. Ohne dieses sollten die ganzen Knollen neben einem Braten (mit Flüssigkeit) gegart werden.

      Liken

Schreib doch was! Durch die Verwendung dieser Kommentarfunktion bist du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten auf dieser Website einverstanden. Details siehe im Menü DATENSCHUTZ.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s