DREIEIERFÜRZWEI

Wie teilt mandrei Eier durch zwei?Ganz einfach: indem man daraus für zwei, die sich mögen, eine Tortilla bäckt! Tortilla!Viel zu lange nicht mehr zubereitet. Aber grad keine Kartoffeln im Haus, schon gar keine gekochten, die doch in eine richtige «Tortilla española» gehören. Dafür Kartoffel-Chips. Nicht wirklich original, aber ich möchte jetzt eine Tortilla backen! Im…

WOLKENOHREN

… auch Wolkenohrenpilz, Judas-Ohr, chinesisch «Mu-Err», thailändisch «hed huu nuu», wird in vielen asiatischen Gerichten verwendet.Der Pilz hat nur einen geringen pilzartigen Geschmack, jedoch ein besonderes Mundgefühl dank seiner speziellen Textur. Daneben nimmt er Aromastoffe von Flüssigkeiten, in denen er zubereitet wird, besonders gut auf. Wolkenohrenpilzewerden in der Chinesischen Medizin bei Arteriosklerose eingesetzt, sie wirken…

BRACIOLINE

Braciole, bracioline[italienisch] von brace = GlutIn Norditalien: Koteletts oder auch Schnitzel von Kalb, Rind oder Schwein, die auf dem Grill (Glut) oder auch in der Pfanne gebraten werden.In Süditalien: Name für ein Gericht: mit einer Füllung aufgerollte, gebratene Schnitzelchen, wobei mir dafür die Bezeichnung Involtini eigentlich geläufiger ist. Füllungenfür Involtini (oder auch Tomaxelle, sprich: Tomaselle) gibt…

FINGERFOOD!

Wenn Crevettenmariniert werden, sollten sie geschält sein. Was könnte eine Marinade auf dem Panzer auch ausrichten? Es sei denn, der eigentliche Spass beim essen soll darin bestehen, die Marinade von den ungeschälten Garnelen abzulutschen und die Krustentierchen schliesslich auf dem Teller in mühevoller Kleinarbeit von ihrer Schale zu befreien. Nicht mein Ding.Ich erledige dies lieber…

ZARTGEGART

Schluss mit trockenen Geflügelbrüstchen!Kürzlich wurde mir wieder einmal eine knochentrockene Hähnchenbrust serviert. Zu lange und wohl auch falsch gebraten – schade um das Fleisch. Die sanfte Garmethodeim mässig heissen Olivenöl-Bad kam mir wieder in den Sinn: vom Ziehenlassen in Olivenöl hatte ich schon verschiedentlich gelesen, dies konnte mich sowohl für Fisch wie auch Fleisch überzeugen.Einzig:…

CUCINA DEI POVERI

Die Küche der Armenentwickelte vor und um «novecento» (1900) in Italien mit bescheidenen Zutaten eine Vielfältigkeit, die heute wieder sehr populär ist. Die damaligen Entbehrungen betrafen wohl vor allem Fleisch, welches nicht jeden Tag auf den Tisch kam. Also musste ein anderer Eiweiss-Lieferant her, vor allem in Form von Hülsenfrüchten, weil diese leicht verfügbar und…