PILZSÜPPCHEN

v.l.n.r.: Shiitake, Austernpilze, Kräuterseitlinge, Reisstrohpilze Ein Süppchenfür dessen Zubereitung man nicht unbedingt auf die Pilzsaison warten muss, jedoch durchaus kann. Ich mag’s ja stetsein bisschen aufwändig, «zu aufwändig», finden meine Freunde manchmal…Aber ein Pilzsüppchen ist doch nicht gaaar so aufwändig, oder? – Zumal sich ja alles vorbereiten lässt! Wer Lust hat:hier bietet sich eine weitere…

SATAY

Noch gegenwärtiger  als «gai yaang» (gegrilltes Huhn) sind in Thailand an fast jeder Strassenecke «satay muu»: Spiesschen mit mariniertem, gegrilltem Schweinefleisch. Zu den Spiesschen im Cellophansäckchen gibt’s ein bisschen Erdnusssauce und separat «ajat», ein Salätchen aus Gurken, Zwiebeln und Chili. Um diese Zwischenverpflegung zum Mund zu führen, braucht man kein Besteck: das Fleisch vom ersten…

RÜEBLI-NÄGELI-SUPPE

Gewürznelkenknospen «Nägelipassen eigentlich viel besser zu Rüebli, als zu Zwiebeln», sagte meine Mutter jeweils, obschon sie eine Zwiebel stets mit einer Nelke besteckte.[Nägeli = Nelke, Rüebli = Karotte] EINE Nelke?Bei der Karottensuppe waren es immer ein ganzes Dutzend!Wahrscheinlich bin ich so zum Nelken-Liebhaber geworden. Syzygium aromaticumso der botanische Name von Gewürznelken, sind die ungeöffneten Blütenknospen…

NOCH EIN «ALL IN ONE»

Wie auch beimAuberginen-Gratin oder der Ente auf Orangenreis lassen sich viele Gerichte gleichzeitig samt der Beilage im Backofen zubereiten. Die Beilage ist bei mir meistens vorgekochter Reis, der als Basis – oder unterste Schicht – dient. Und schon hat man ein «all-in-one»-Gericht aus dem Backofen! AUGUST isst mit: Teller als Erinnerung an die  «AUGUST-Bar», St.Gallen…

GEBURTSTAGS-BONBONS

«MANGOSEELE»Melanies kulinarisches Blog feiert Geburtstag und alle sind herzlich eingeladen, zur virtuellen Party ein paar leckere Rezepte beizusteuern – natürlich mit Mango! Ein Gaumenkitzlergehört als Auftakt zu jedem festlichen Anlass, denn mit einem Häppchen kommt nicht nur der Appetit, sondern auch Gespräche mit weiteren Gästen in Fluss. Und das liegt Melanie mit ihrem Event am…

BROTZEIT

Ob als Zwischenmahlzeitvormittags zum Gabelfrühstück, Znüni oder Brunch, am Nachmittag zur Jause, Zvieri, Vesper, Imbiss oder zum Znacht: ein Brotaufstrich ist stets willkommen. Bereits im Buch«A.Vogel – für Geniesser» habe ich Brotaufstriche, Dips und Saucen rezeptiert, und zwar aus Hülsenfrüchten! Ingrid Schindler, Mitautorin dieses Buches, schreibt über Hülsenfrüchte: Kidney-Bohnen «Zur grossen Familie der Hülsenfrüchte zählen u.a….