SCHWEIN GEHABT?

Dass es Marzipan-Schweinchen gibtweiss jedes Leckermäulchen. Das Spar-Schwein ist ebenfalls hinlänglich bekannt und auch…… dass der Schinken vom Schwein stammt. Aber was sucht denn diesesSch-Wein hier? Und: gibt es Schokoladen-Schweinchen? Oder Kartoffel-Schweine?Ja! Mir jedenfalls begegnen diese dauernd! Vor allem das Pasta-Schwein, denn selbst gemachte Pasta macht bekanntlich glücklich. Auf jeden Fall sollen meine kulinarischen, lustigen…

MITTERNACHTSHÄPPCHEN

Aus Rezeptendie bereits in meinem Blog publiziert sind, habe ich ein paar Mitternachtshäppchen für Silvester zusammengestellt. Wie viele und ob überhaupt mehrere Sorten angeboten werden, hängt nicht zuletzt von der Anzahl Gäste ab. Stets attraktivsind kalte Süppchen, die in Espresso-Tässchen oder kleinen Weisswein-Gobelets gereicht werden. Sie werden im Stehen getrunken (nicht gelöffelt) und es darf…

DENN ÄPFEL, NUSS UND MANDELKERN …

… essen fromme Kinder gern»schrieb schon Theodor Storm in einem Weihnachtsgedicht. Heute findet manauf dem Gabentisch allerdings eher den Schoko-Weihnachtsmann für die Kleinen. Leider, denn Nüsse – Äpfel sowieso – enthalten wertvolle Inhaltsstoffe. Äpfel, Nüsse, Pilze und Lauch Die gesundheitlichen Wirkungenvon verschiedenen Nusssorten sind enorm. Das liegt an dem hohen Gehalt guter Fette. Neben der…

FESTLICHES MENÜ: #4 ALLES ZUM VORBEREITEN

Aus Rezeptendie bereits in meinem Blog publiziert sind, habe ich ein paar festliche Menüs zusammengestellt. Je nach Lust und Laune können einzelne Gerichte ausgetauscht, ersetzt oder auch weggelassen werden. Meine Tippsund Anleitungen zu den einzelnen Rezepten sind etwas lang, dafür präzise. Sie sollen den Ablauf und das Erstellen eines Zeitplans erleichtern.Diese Ausführungen können ausgedruckt (siehe…

PAPPARDELLE MIT SELLERIEKRUSTE

Diese Zubereitungstammt ursprünglich aus der Feder von Elfie Casty. Sie hat das Rezept in ihrem wunderbaren Buch «Mit Liebe, Lust und Thymian» 1998 publiziert und seither koche ich es oft und gerne in verschiedenen Variationen. Je nach Gustobereite ich diesen Pasta-Gratin als Hauptgericht zusätzlich mit etwas Rohschinken und Pilzen zu, manchmal als Beilage ohne Gemüse….

HERVORGEKRAMT #3

Heute habe ichmeinen Römertopf wieder einmal hervorgekramt. Garen in Töpfen aus gebranntem Tonist eine seit Jahrhunderten bekannte Kochmethode. Vor allem die alten Römer perfektionierten das Dünsten in Tongefässen statt in Eisenpfannen. Ein Revivalhatte der Schlemmertopf, wie er je nach Hersteller auch heisst, in den 1970er Jahren. Damals wurde einfach alles in diesem Tontopf zur Zubereitung…